Im Zuge des Neubaus für die Marken Seat und Cupra im Aschenhausweg in Schwäbisch Hall haben wir am gleichen Standort ein Motorradhaus für Verkauf und Service und sind Vertragspartner der Marke Yamaha. Damit wächst unser Portfolio nicht nur um eine weitere Marke, sondern wir nehmen mit dem Motorrad-Sektor eine komplett neue Sparte auf.

Die dafür eigens gegründete Koch Motorrad GmbH ist im gesamten Marktgebiet der Koch Auto.Gruppe der Ansprechpartner für Motorradfahrer. Innerhalb der Koch Auto.Gruppe ist Stefan Härterich als Geschäftsführer die neue Motorrad-Sparte vertreten. Die Eröffnung des neuen Motorrad-Standortes fand zusammen mit dem Neubau für die Marken Seat und Cupra am 13. + 14.  Januar 2024, jeweils von 10 – 17 Uhr, statt.

Das Marktgebiet, das wir mit unseren VW-Konzernmarken betreuen ist gerade im Motorrad-Sektor relativ schwach besetzt. Unsere über 90-jährigen Erfahrung im Automobilsektor möchten wir nutzen, um auch in Motorradbereich den Kunden einen optimalen Service sowie ein umfangreiches Angebot zu bieten. Mit der Marke Yamaha vertreten wir eine traditionsreiche und etablierte Motorradmarke mit hoher Zuverlässigkeit, emotionalen Produkten und gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Darüber hinaus sind wir mit der Koch Motorrad GmbH im Servicebereich zusätzlich Reparatur und Kundendienst für alle Motorradmarken anbieten.

Der Neubau des Motorradbereiches wird in aktueller Yamaha-CI im selben Gebäude errichtet, in dem sich zukünftig die Marken Seat und Cupra präsentieren. Auf über 380m² und zwei Stockwerken wird den Kunden zukünftig eine große Auswahl an motorisierten Zweirädern angeboten. Im Untergeschoss wird die ebenfalls komplett neue Motorradwerkstatt errichtet.