Ansprechpartner
Kontaktformular

Geschichte

2019

Neubau der Koch Mobile GmbH neben dem Audi Autohaus Crailsheim in Crailsheim

2018

Das Autohaus Koch übernimmt das Autohaus Ochs in Möckmühl

2018

Das Autohaus Koch übernimmt das Autohaus Ochs in Öhringen

2018

Das Autohaus Koch übernimmt den Vertrieb bei Autohaus Kunze in Künzelsau

2018

Zum 01.02.2018 übernimmt die Koch Auto.Gruppe den Vertrieb der Marke Audi im Autohaus Graf Öhringen

2017

Mehrheitliche Übernahme der BAG in Ellwangen – VW Handelsvertrag und Serviceverträge für VW und Audi – und Integration in die Koch Auto.Gruppe unter Koch-BAG

2016

Umfirmierung des Autohaus Schümann in Auto Koch

2015

Umfirmierung des Autohaus Model & Nölscher in Autohaus Crailsheim und Integration in die Koch Auto.Gruppe

2015

Gründung der Koch Mobile GmbH (Seat) im umgebauten ehemaligen Skoda Betrieb

2014

Ausgliederung von Europcar in die Gaildorfer Straße

2014

Neubau der Koch Automobile GmbH auf einem neuen Grundstück neben dem alten Betrieb

2014

Ausgliederung der VW Nutzfahrzeuge in die Raibacher Straße

2014

Übernahme der BAG-Auto GmbH in Gaildorf als Service-Standort der Autohaus Koch GmbH

2013

Eintritt von Lutz Härterich (Verantwortung: VW, VW Nutzfahrzeuge)

2012

Eintritt von Stefan Härterich (Verantwortung: Audi, Skoda, Seat)

2009

Bau des ersten GW-Platzes nach CI- Richtlinien mit Pavillon und Übernahme der Gebrauchtwagenmarke „Audi Gebrauchtwagen :plus“

2009

Autohaus Koch: Neubau der Lackiererei

2006

Gründung der Firma Autohaus Schümann GmbH (Audi)

2004

Eintritt von Waltraud Härterich als weitere Geschäftsführerin

2002

Verlagerung der Skoda Vertretung in das Gebäude der ehemaligen Firma Gwinner

2001

Fertigstellung des Gebrauchtwagenplatzes

1999

Anbau einer Dialogannahme und Verlagerung des Karosseriebaus in die Salinenstraße

1998

Die Mitarbeiter des Autohaus Koch

1992

Gründung der Firma Koch Automobile als Skoda Vertretung in Michelfeld

1982

Veränderung ist Teil unseres Erfolges: Neubau der Werkstatt

1980

Eintritt von Thomas Härterich als Geschäftsführer

1975

Die Reparaturwerkstatt in der Louis-Braun Straße

70er Jahre

Mitarbeiter Autohaus Koch

1966

Autohaus Koch

1964

Modernisierung der Esso- Tankstelle vor dem Hauptgebäude

1961

Bau einer neuen Reparaturwerkstatt

1952

Der Schauraum der 50er Jahre

1951

Tankstelle an der Johanniterstraße

1950

Das Autohaus Koch wird Vertragshändler der Marke Volkswagen

1950

Mit Schwiegersohn Otto Härterich übernimmt die zweite Generation die Geschäftsleitung

1936

Verlegung des Firmensitzes in die Johanniterstraße in Schwäbisch Hall und Bau einer Tankstelle

1932

Firmengründer Robert Koch

1932

Gründung des Autohaus Robert Koch in Gaildorf als Vertretung der Marke Adler